Zum Inhalt springen
Farbmuster header Folgeseiten magenta
Farbmuster header Folgeseiten magenta
Farbmuster header Folgeseiten magenta
Farbmuster header Folgeseiten magenta
Farbmuster header Folgeseiten magenta
Pastoraler Raum Neuwied
Katholische Kirche an Rhein und Wied
Pastoraler Raum Neuwied
Pastoraler Raum Neuwied
Pastoraler Raum Neuwied
Pastoraler Raum Neuwied
Pastoraler Raum Neuwied
Pastoraler Raum Neuwied
Katholische Kirche an Rhein und Wied

Marianne Mertke:Es gibt bereits alle guten Vorsätze

Datum:
13. Jan. 2024
Von:
Fixpunkt - Marianne Mertke
Marianne Mertke

Das neue Jahr ist nicht mehr ganz neu. Fast zwei Wochen schreiben wir bereits: 2024. Auf einem Kalender fand ich ein Wort des französischen Mathematikers und Philosophen Blaise Pascal (1623-1662). Er wusste bereits, was auch uns Menschen des 21. Jahrhunderts schwant, wenn wir ehrlich sind: "Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden."

Ob Sie sich zum Jahreswechsel Zeit genommen haben für eine Rückschau oder einen Ausblick auf das "neue Land 2024", das vor uns liegt? Vielleicht haben Sie in Gedanken oder auf einen Zettel notiert: Was hat mich bewegt im zurückliegenden Jahr und worauf will ich schauen mit dem Blick auf das Neue? Vielleicht haben Sie sich einen Vor-Satz genommen, um ihn anzuwenden, wie Pascal sagt. Was will ich vor das setzen, was ich im neuen Jahr tun werde? Mehr Gelassenheit – mehr Achtsamkeit – mehr Ruhe – mehr menschliche Wärme. Einer genügt.

Stimmt das wirklich: neues Jahr – neues Glück!? Im Sinne der Bibel bedeutet das neue Jahr eine Fülle neuer Angebote von göttlicher und menschlicher Wegbegleitung.

Jeder Tag ist neu, mit noch unbegangenen Wegen meines Lebens. Gott begleitet diese Wege, Worte und Schritte.

Dieser Glaube gibt mir Zuversicht.

Zurück zu Blaise Pascal: Werden wir aufmerksam auf die neuen Schritte, die möglich sind. Jeder Tag ist eine neue Chance, um einen der schon vorhandenen Vorsätze in meinem Leben mutig anzuwenden.

Marianne Mertke, Gemeindereferentin in der kath. Pfarrei St. Clemens Dierdorf